Die Hashtags meines Lebens im Jahr 2018

#einfachfreddy – Was mit einer Schnapsidee, an einem normalen Freitagabend mit Freunden in Marburg begann, nahm in den vergangenen 12 Monaten einen nie erträumten Lauf. 2018 war das krasseste Jahr bisher in meinem DJ-Leben. So viele Hochzeiten wie noch nie zuvor, so viele positive Rückmeldungen, so viele neue Bekanntschaften, ja sogar Freundschaften. Habe ich so nicht kommen sehen. Schön, dass es so ist!


Photo by Franziska Hain Photographie

#hochzeitsdj“Hochzeits-DJ? Echt? Davon kann man leben?” Ja, kann man! Ich habe zwar keine Villa in Monte-Carlo und fahre auch keinen Maybach, aber ich bin ziemlich zufrieden mit dem was ich habe. Um Geld ist es mir im Leben nie gegangen. Ich besitze mittlerweile genau 2 materielle Dinge, die von großem Wert für mich sind. Eine Kette, die mir meine Mutter geschenkt hat und meine Uhr. Ich verliebte mich in sie als ich 13 war. Mit 25 kaufte ich sie mir. Ansonsten bin ich ein Schuhnarr, laufe aber auch sehr gerne barfuß. 🙂

DJ-Referenzen-Frankfurt
Photo by Franziska Hain Photographie

#hochzeit2018 – Wenn ich an die Hochzeiten denke, die ich in diesem Jahr begleiten durfte, muss ich mir das Lachen ein wenig verkneifen, weil ich im ICE Richtung Hamburg sitze. Es waren so herzliche, intime, verrückte, feucht-fröhliche, herrliche, geile Parties dabei, dass ich mich wirklich sehr gerne und voller Freude daran erinnere. Von der kleinen Hochzeit mit 28 Gästen, die die Party auf der Terrasse mit Wein und schönen Gesprächen haben ausklingen lassen, über die 2 Hochzeiten mit Ballermann-Feeling, bei denen das Brautpaar bis an die Decke flog und der Jägermeister (gefühlt) zum Wasserersatz deklariert wurde, bis hin zur Hochzeit mit 250 Gästen und der Cordula Grün Braut und nicht zu vergessen, die Hochzeit auf der sich der harte Kern (der Jungs) sich bis auf die Unterhose auszog und eine Wasser-Bier-Dusche veranstaltete. Klingt verrückt, oder? War es auch! 🙂

Hochzeitsparty mit DJ-Gründau - Photo by Maria Luise Bauer
Photo by Maria Luise Bauer

#brautpaar2018 – DAS Brautpaar 2018 gibt es nicht, hat es auch in den Jahren zuvor nicht gegeben. Jedes Brautpaar ist einzigartig und sie alle haben erfreuliche Erinnerungen und bereichende Spuren in mir hinterlassen. Liebe Brautpaare, ich bin sehr dankbar dafür, dass ich ein Teil eures Leben sein durfte. Eure Geschichten, eure Schicksale, eure ermutigende Worte, eure Wertschätzung, eure herzliche Art und euer Vertrauen haben dazu beitragen, dass ich mich in dem bestätigt fühle, was ich mache. Erst durch euch gewinnen meine Arbeit, meine Herangehensweise und meine Philosophie an Bedeutung. Danke, dass ihr mich habt machen lassen.

DJ-Hochzeit-Gründau
Mein “first look” mit der Braut – Photo by Maria Luise Bauer

#weddinginspiration – Auch in diesem Jahr nahm ich an Hochzeitsmessen teil, um 1. präsenter zu werden und 2. mir Inspiration von/bei anderen Dienstleistern zu holen. Wie viele von euch bereits wissen, sehe ich mich nicht nur als DJ, der am Abend sich um die Musik kümmert, sondern viel mehr schon im Vorfeld, bei der Planung, gerne behilflich ist. Ich war als Aussteller bei der Hochzeitsmesse im Falkenstein Grand Kempinski (Königstein) und bei der Herzschlag und Co. in Mainz. Außerdem besuchte ich die Vintage Wedding in Köln. Wenn ihr also bei ein wenig Inspiration oder Empfehlungen für die Planung eurer Hochzeitsfeier benötigt, dann lasst es mich einfach wissen.

Hochzeitsmesse Mainz - HERZSCHLAG UND CO
Hochzeitsmesse Mainz – HERZSCHLAG UND CO

#networking – Auch da war ich im Jahr 2018 ziemlich aktiv. Ich besuche gerne Meet Ups (Treffen für Dienstleister), dieses Jahr z.B. in Deidesheim & Köln. Ja sogar meine 1. DJ-Messe in Bielefeld war dabei! Ansonsten war ich mit den “Power Rangers” (DJ-Truppe) frühstücken und habe mich mit einigen anderen Dienstleistern einfach nur so, zum Essen, verabredet. Ich finde es unheimlich wichtig zu wissen, mit wem man kooperiert. Nichts geht über den persönlichen Eindruck.

Enorm wichtig waren für mich meine “Babies”: Das WSO & und die WSCP in Gießen. Schaut euch die Beiträge an. An dieser Stelle noch einmal an alle, die mitgewirkt und teilgenommen haben: GEIL! VIELEN LIEBEN DANK!!! 🙂

#kundenfeedback – Da haben sich meine Brautpaare, zu meiner größten Freude, nicht lumpen lassen und haben ordentlich in die Tasten gehauen! Es gab wirklich tolle Kundenbewertungen. Worte, die mich bekräftigt und sehr mit Stolz und Freude gefüllt haben. Hier die aktuellste Kundenbewertung.

Kundenbewertung des letzten Brautpaares 2018 – Hochzeit im Gut Hühnerhof

#djlife“Du bist DJ? Cool, will ich auch sein! Immer Parties und Drinks und dafür auch noch bezahlt werden.”

Wenn ihr wüsstet wie oft ich diese Sätze gehört habe und mir dabei gedacht habe: Nein, das willst du nicht! 😀

Ich weiß, dass ich einen coolen Job habe. Schließlich werde ich ja für’s Feiern bezahlt… ist zumindest das was die meisten sehen. Aber das was passiert, wenn die Musik ausgeht und die Lichter nicht mehr blinken, das sehen nur die wenigsten. Ich pflege immer zu sagen: Willst du Erfolg? Dann hol ihn dir, aber beachte bitte Folgendes: Du musst ihn wollen und du musst bereit sein, den Preis dafür zu zahlen, denn er ist teuer.

2017 war schon ein ziemlich heftiges Jahr. 2018 hat noch einmal alles getoppt! Ich habe meine Grenzen gesucht und gefunden. Ich habe so viel gearbeitet, dass mein Körper anfing zu streiken. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen (ein mir vorher unbekanntes Gefühl), Fußschmerzen, Knieschmerzen. Und auch mein Herz trug seine Wunden davon. Ich kam an dem Punkt an, wo ich zu mir selbst sagte: Uiuiuiui…jetzt musst du aufpassen, es wird langsam aber sicher kritisch! Dieser Punkt an dem man anfängt alles zu hinterfragen, ob das alles so richtig, wichtig und notwendig sei…?

Ich liebe meinen Job, keine Frage. Tu’ ich stets und je länger ich ihn mache, desto mehr schätze ich die damit verbundenen Vorteile. Allein das leckere Essen!!! 😀

Ich habe beschlossen im kommenden Jahr weniger zu arbeiten. Meine Brautpaare genauer zu selektieren und lernen öfter NEIN zu sagen. Ich möchte öfter für meine Familie und meine Liebsten da sein. Meine Social-Media-Kanäle werden momentan bewusst vernachlässigt. Dies bedeutet aber nicht, dass ich weniger für meine Brautpaare da sein werde, ich mache es gerade WEIL ich mehr Zeit auch für sie haben möchte.

Ich habe mir vorgenommen mehr Zeit offline zu verbringen, dort wo sich das normale Leben abspielt. Mehr zu verreisen, einfach mal weg sein. Mehr herzliche Umarmungen zu vergeben, die Stille, aber auch das Chaos zu genießen, mehr zu träumen und meine Träume nicht nur Träume sein zu lassen, mehr zu lieben und zu vergeben, mehr ich zu sein und nicht der, den die anderen gerne hätten.

Erst gestern, nach dem Aufwachen, erreichte mich die Nachricht, dass mein bester Freund in Ecuador in der Nacht von uns gegangen ist. 20 Jahre kannten wir uns. Trotz der Entfernung war er immer da. Er war mir immer ein Freund, ein Vorbild und ein Bruder. Meine Tipps für euch für das Jahr 2019: Seid mehr füreinander da. Sagt euch, dass ihr einander vermisst und liebt. Und ganz egal was man über euch denkt oder sagt: Bleibt euch treu!

Ich wünsche euch alles Liebe und Gute für das kommende Jahr. Viel Kraft und Durchhaltevermögen für eure Vorhaben und Ziele. Wenn ihr zwischendurch mal Lust und Zeit auf ein Alsterwasser oder einen guten Burger habt. Meldet euch. Ich nehme mir gerne die Zeit für euch.

Herzlichst,

euer Freddy