24Mai,17

Was tun wenn Freunde heiraten? Ein Hochzeits-DJ berichtet!

Freddy, wir heiraten! Super, oder?

Immer wenn meine Freunde von HEIRATEN sprechen, kriege ich schnell etwas Panik. Versteht mich bitte nicht falsch, ich liebe es wenn Menschen heiraten. Sie dabei zu begleiten, ist mein Traumjob! Aber sobald dieser Satz über die Lippen meiner Freunde geht, fängt mein Kopf an zu rattern und mein Puls steigt an. Ich gehe (gefühlt) in weniger als 1 Sekunde meinen Kalender für die nächsten 2 Jahre durch und hoffe, dass der Termin, den sie mir gleich nennen werden, noch frei ist! So viel zu meiner ersten Reaktion.

Als Hochzeits-DJ ist man nicht selten einer der ersten Ansprechpartner für Freunde und Bekannte, die vorhaben zu heiraten. Schließlich kennt man sich in der Branche aus und hat evtl. den einen oder anderen hilfreichen Tipp parat. Und so groß meine Freude auch sein mag, gibt es dennoch 2 Fragen, die mir dann gestellt werden:

  1. Hättest du Lust bei uns aufzulegen?
  2. Kommst du zu unserer Hochzeit?

Eine Hochzeit ist ein Fest mit Familie und Freunden.

Die Antwort auf die erste Frage lautet grundsätzlich: NEIN!

Wenn Freunde eine Hochzeit feiern, dann möchte ich die Feier als solche in vollen Zügen genießen. Soll heißen: Ich möchte mit dem Brautpaar reden, lachen, essen, trinken und bis tief in die Nacht tanzen! Ich möchte Blödsinn vor der Fotobox anstellen und über die Auszüge am nächsten Morgen am Frühstückstisch lachen können. Ich will nichts verpassen. Ganz nach dem Motto: “Mittendrin statt nur dabei”.

Bei der zweiten Frage kann es schon mal schwierig werden, denn die Brautpaare planen immer früher. Nicht selten kommen die Anfragen 15-18 Monate vor der geplanten Feier rein und man darf nicht vergessen, dass die Anzahl der Samstage in der Hauptsaison zum einen begrenzt (ca. 24) und zum anderen sehr beliebt sind. Deshalb predige ich meinen Freunden: “Wenn ihr heiraten/feiern möchtet, dann fangt bitte früh mit eurer Planung an”, denn nur so bekommt man die gewünschten Dienstleister!

Ich möchte unbedingt mit euch feiern. Seid bitte so lieb und sagt mir rechtzeitig Bescheid, damit ich mir den Termin freihalten kann!

Ihr habt einen Hochzeits-DJ im Freundeskreis? Wunderbar!

Ähnlich wie bei “meinen Pärchen”, versuche ich meinen Freunden bei der Planung ihrer Hochzeitsfeier unter die Arme zu greifen. Es können sich einige Vorteile daraus ergeben, einen Hochzeits-DJ als Freund zu haben. 🙂

  1. Ihr könntet Geld sparen: Bei der Hochzeit von M.&M. habe ich die Technik zur Verfügung gestellt und tatsächlich sogar eine Stunde aufgelegt. Nicht immer einfach, NEIN zu sagen!
  2. Ihr spart Zeit: Bei der Hochzeit von V.&N. habe ich geholfen, den passenden Fotografen zu finden. In weniger als 30 Minuten! Rekordverdächtig, oder? 😉
  3. Ihr schont eure Nerven: Bei A.&J und K.&F. habe ich den DJ empfohlen. Die DJ-Suche kann oft anstrengend und nervenaufreibend sein. Ihr sucht noch? Dann lest euch DIESEN BEITRAG durch.
  4. Ihr vermeidet Fehler: Als ich hörte, dass E.&P. heiraten wollten, habe ich den beiden das Buch von meinem DJ-Kollegen Thomas Sünder empfohlen. Absolut empfehlenswert wenn es darum geht Katastrophen zu vermeiden. Neugierig? Holt es euch! Link zum Buch

 

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen. Besucht mich bald wieder!

 

– Euer Freddy –