11Jun,18

Der Soundtrack meines Lebens

Welche Musik hörst du persönlich?

Diese Frage hat sicher schon jeder DJ gestellt bekommen. Meine Antwort darauf lautet meistens: “Vieles aber nicht alles.” – Durch meine Arbeit als Event- und Hochzeits-DJ hat sich mein musikalischer Horizont erheblich erweitert und mit jeder Party lerne ich immer mehr dazu.

Nun habe ich mir aber in letzter Zeit meine Gedanken dazu gemacht, denn durch meine Arbeit habe ich so viel mehr als nur neue Musik (kennen)gelernt. Meine Arbeit ist und gibt mir ganz klar sehr viel mehr als Musik. Durch sie habe ich ganz tolle Menschen, sowohl Brautpaare/Kunden als auch Dienstleister, kennengelernt, die mein Leben auf ihrer Art und Weise bereichern. Mittlerweile darf ich einige von ihnen meine Freunde nennen und das macht mich glücklich.

Durch meine DJ-Tätigkeit habe ich sehr viel über mich gelernt. Ich habe gelernt an meine Grenzen zu gehen, Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen, mir Ziele zu setzen, kämpferisch und ehrgeizig zu sein, Gefühle zu zeigen und das Wichtigste: Meine Liebsten und die Zeit mit ihnen viel mehr zu schätzen und intensiver und bewusster zu genießen. Für den letzten Punkt habe ich tatsächlich sehr lange gebraucht. Ich arbeite noch daran. Zu oft habe ich die falschen Prioritäten gesetzt.

Man könnte fast sogar sagen, dass meine Arbeit meine eigene “Therapie” war, um ein wenig zu reifen. Die gleiche Wirkung hat Musik auf mich. Es war nie mein Plan DJ zu werden, dennoch war Musik immer ein treuer Begleiter in meinem Leben. Sie hatte sehr oft die richtigen Worte für mich parat, hat mir nicht selten aus der Seele gesprochen und immer wieder mal im richtigen Augenblick, einen fetten Wink mit dem Zaunpfahl gegeben. Zufall oder Schicksal? Spielt keine Rolle. Sie lief und die Message kam an.

Genau das ist der Grund, der mich bei meiner Arbeit antreibt. Ich möchte mit “meiner” Musik Momente für Menschen schaffen, sie in Erinnerung schwelgen lassen, sie dorthin bringen wo sie früher gefeiert haben, an den Ort entführen wo sie ihren Urlaub mit Freunden verbracht haben oder ihren ersten Kuss mit der Liebe ihres Lebens hatten. Klingt kitschig? Absolut nicht! Denn mit Musik sind alle möglichen Gefühle und Erlebnissen verbunden, die uns zu dem machen, was wir sind, nämlich Menschen, die lieben, küssen, lachen, feiern, trauern, wütend werden, sich versöhnen, tanzen und träumen.

Ich habe eine Playlist bei Spotify für euch erstellt. Darin findet ihr Songs, die ich mit Menschen und Erlebnissen verbinde, die mich zu dem gemacht haben, was ich heute bin. Es ist Musik, die mich berührt und die mich irgendwann in meinem Leben auch die eine oder andere Träne gekostet hat. Mal vor Lachen, mal vor Trauer. Schöne Erinnerungen an besonderen Momenten mit wundervollen Menschen.

Ich werde sie immer wieder mal aktualiseren. Hört rein!

—> Der Soundtrack meines Lebens <—

 

Danke, dass ihr euch die Zeit für meine Worte genommen habt.

 

 

Euer Freddy